Der Familienname "Binsner" / "Pinsner"

Wer sich den Stammbaum unserer Familie genauer ansieht, der wird erkennen das unser Familienname bis zum Ende des 19. Jahrhunderts mit "P" geschrieben wurde !

Erst ab Anfang des 20. Jahrhunderts wurde er "B" geschrieben. Dies ist auch aus den Geburts-/Heirats- oder Sterbeurkunden ersichtlich.

Bei meiner Ahnenforschung habe ich mich jedoch nur mit den Ahnen der "Binsner" beschäftigt. 

Erst im Laufe der Zeit ist mir aufgefallen das es auch heute noch "Pinsner" gibt, wobei auch hier nur wenige Familien in Deutschland leben. Genau wie bei uns "Binsner". Ich glaube das durch Zusammenarbeit bestimmt festgestellt werden kann, das auch diese zu unseren Stammbaum gehören !

 

Also Ihr "Pinsner": Meldet Euch und laßt mir Eure evtl. vorhandenen Nachforschungs-Unterlagen zukommen !


Verteilung der "Binsner" / "Pinsner" in Deutschland

Woher kommt der Name ?

Bei den offiziellen Nachforschungen über die Herkunft unseres Names hatte ich keinen Erfolg. Jedoch läßt sich der Name "Binsner" / "Pinsner" vom Beruf unserer Ahnen herleiten:

Alle herausgefundenen Ahnen waren Schleifer, Polierer oder Glasschleifer. Zur damaligen Zeit mußten diese, um ihre Waren am Markt oder in der Stadt zu verkaufen, lange Strecken zu Fuß zurücklegen. Damit die aus Glas gefertigte Ware nicht kaputt wurde, machten sie Körbe aus Binsen und verpackten die Gegenstände darin. Dieses Handwerk war dann wahrscheinlich für die Namesgebung verantwortlich !